15 Kommentare

Herr Bettwärmer war shoppen…

Frau kennt das. Selbst hatte ich keine Zeit zum shoppen – lately, weil ich ganz wichtiges Webdesign designen muss. Ich träume ja schon nachts davon – not good! °.°“

Ich fand aber noch die Zeit während der Woche eine XXL Shopping Liste zu erstellen. Neben Grocery stand noch Elektronik auf dem Zettel. Denn meine allerliebste kleine Digicam (Sony DSC W-70) hat nicht den Geist aufgegeben, aber vom Verschlußdeckel der Batterie, innen ist sone Klemme die die Batterie drinnen hält. Abgebrochen das Ding. Und jetzt sitzt die Batterie nicht mehr fest. Er sollte also in einen Camera Store gehen – der ist hier gleich um die Ecke auf der Kuhio Ave.

Mission: Lebensmittel einkaufen, Kamera zum Laden bringen und fragen was die Reperatur kostet. Zeitlimit in etwa 2 Stunden. Länger braucht er nie!

2 Std. 20min…….Häschen sendet eine SMS, brauchst du noch lange?
Antwort: no – be back soon
2 Std. 40min….. neue Text Message vom Herrn: may take a bit longer
4 Std. später …………. da isser ja!

Nun sag mal, was hat dich denn heute aufgehalten? Hast du die Bananen in Brasilien gekauft? oder ? NEIN? was denn dann? Stau? NEIN? hmm.

Folgendes hatte er zu berichten. Der Typ vom Fotoladen hat das begutachtet und bei Sony nachgefragt was so ein Dingens kostet. $70. Und dann die eigentliche Reperatur beim Fotoladen noch mal so +/- 80 Dollar. Wert der Kamera so um die $60

Also hat er sich überlegt das sich das irgendwie nicht mehr lohnt mit der Reparatur und hat sich von dem Herrn diverse neue Kameras zeigen lassen. Das eine Modell fand er super toll aber wusste nicht ob ja oder nein und was ich davon halten würde.

Er hat es also im Hinterstübchen behalten und weil er noch zu Walmart musste, hat er Spaßhalber dort auch mal nach Kameras geschaut  und genau die Digicam die bei dem anderen Laden noch $799 kostete war bei Walmart für $499 zu finden. Ein Bundle mit Speicherkarte, Objektiv und Tasche. Aber nur an diesem einen Tag. Er fragte dort wieviele sie davon noch hätten, und es war nur eine einzige da.

Ich wollte ja nur etwas mit dem ich schöne Bilder machen kann. Von einer digitalen Spiegelreflexkamera hab ich allenfalls geträumt! Das iPhone macht auch gute Fotos allerdings ist es bei trüben Wetter auch nur solala und mit meiner Sony konnte ich doch sehr guuuuuute Bilder machen, auch wegen dem richtigen Zoom und nicht nur digital.

Er erzählte mir aber …….. nicht sofort WAS er mir gekauft hat. Es war eher so……da schau ……da ist mein Grocery shopping. War noch was? Und ich musste ihn erst mal ausquetschen was der Fototyp zu meiner kaputten Cam gesagt hatte. Tja. Eigentlich zu teuer zum reparieren, findest du nicht auch??? öhm, naja, schon, aber dann schau ich halt mal die näxten Tage (oder wann immer ich Zeit finde…evtl im April) nach ner Neuen.

Und dann stammelte er was von…….well!!!!!!!  und wenn er einen Satz mit WELL beginnt, dann kommt immer was. Entweder total schlecht oder total gut.

Hat er mir den XXL Karton in die Hand gedrückt und meinte ganz trocken. Already did that for you! Bussi! *schmatz*

Ich war total überfordert. Wie, was? DAAAAAAAAAAAAAAAS? für mich? echt jetzt? aber das ist doch ne Spiegelreflex…………… hallooooooo?!?!?! eeeeeeeeeeeeecht?

Er ist ein heimlicher Fan meiner Fotos (sosoooo) und dachte……weil ich so gerne Blümchen und Tierchen und Menschlein fotografiere, würde es damit noch 10x so gut gehen. Ja mindestens. Und wenn ich dann mal Zeit habe muss ich erst mal die Bedienungsanleitung lesen – was ich ja sonst nie tue. Aber all die Möglichkeiten der Neuen will ich auch unbedingt kennenlernen. JOY JOY JOY

Dieser Mann…..unbezahlbar. Noch besser als Schokolade! Den geb ich nie nie nieee wieder her. 😀

nikon


2 Kommentare

heute im Angebot:

Dr.Med Bettwärmer 😀

Anleitung zum Hasengerechten „take care of the finger“. (falls sie sich auch mal schneiden oder die Pfote klemmen)

Sie benötigen:

  • ein Häschen mit Aua am Finger
  • einen Take Care Bettwärmer
  • Pflaster
  • Non stick pads
  • cotton swabs
  • sterile Handschuhe (nein keine Snowboardhandschuhe!)
  • Schere
  • Jod zum desinfizieren
  • 1 Kübel
  • 1 Digitalkamera/Smartphone

Suchen sie sich einen ruhigen Ort, einen schön großen Tisch und machen sie es sich gemütlich. Bereiten sie alles für die bevorstehende Großaktion vor. Setzen sie ihr Häschen   mit dem Aua-Finger an den Tisch. Reden sie beruhigend auf das verängstigte Häschen ein. Beispiele: You want to play with my iPad? How about a „Blue Hawaii Cocktail“ ….

Sollte sich das Häschen beruhigt haben, fangen sie mit dem Gewurschtel an.

– Entfernen sie vorhandenes Verbandsmaterial vorsichtig vom Aua Finger

– stellen sie sicher das ihr Häschen die Digitalkamera in der anderen Pfote hält um Fotos zu machen

– Begutachten sie die Wunde *I see, I see, it’s looking good, don’t you think“

– Betupfen sie die noch vorhandenen Klebesteifen über der Wunde mit Jod, bzw ertränken sie selbige, dann lassen die sich nach kurzer Einwirkzeit ohne Probleme von der Wunde entfernen.

– Wenn sie soweit sind die Klebestreifen zu entfernen, reden sie vom Wetter, dem Surfbericht, dem Kochplan des nächsten Tages oder sonstigen Themen. Entfernen sie währendessen die Klebestreifen vorsichtig.

– Nach erfolgreichem abzuppeln, begutachten sie die Wunde. [Falls sie das Häschen sind dürfen sie in den eigens für sie bereitgestellen Hasenkotzkübel kotzen.]

– Betupfen sie die Wunde vorsichtig mit Jod. [falls nötig bieten sie Sauerstoff an]

– nehmen sie nun einen oder mehrere von denen zuvor zurechtgeschnittenen neuen Klebestreifen und kleben sie einen oder mehrere auf die Wunde [nur zur Sicherheit]

– sprechen sie weiterhin über belanglose Themen wie zb. die pupsende Karkalake unterm Bett.

– nehmen sie das Non-Stick Pad, schneiden es zurecht und bringen es auf der Wunde an. [nein, tackern ist hier nicht empfehlenswert, auch Sekundenkleber ist nicht zu verwenden!]

– nehmen sie 2-3 Pflaster und kleben sie damit die Wunde gut ab.

– stellen sie sicher das ihr Häschen während der Prozedur gleichmäßig atmet und nach erfolgreicher Wundversorgung zur normalen Hasenfarbe zurückkehrt [grünes Gesicht? besser noch mal den Kübel bereithalten]

– loben sie das Häschen für seine Tapferkeit, geben sie ihm früscheste Früchte oder ein Stück Schoki um die Nerven zu beruhigen. Drücken sie ihr Häschen sanft und schmatzen sie ihm ein Bussi auf.

Haben sie all das erfolgreich erledigt, klopfen sie sich selbst auf die Schulter oder lassen ihr Häschen selbiges mit der Wund-freien Hand machen.

Letzter Punkt: Helfen sie dem tipp-blockierten Häschen über dieses Ereignis zu bloggen. 😀

*hihi*

nun folgen die Bilder, wer hochsensibel ist und bei kleinen Kratzern kotzen muss, bitte nicht schauen. Es ist wirklich nicht schlimm. Und wenn ich das sage, dann ist das so. 🙂 Genau! ALOHA-chen … krasser Bluterguß oder???

w1

w2

 

w3

 

w5schön einweichen lassen *wart-wart*

w6ich glaub ich brauch neue Klamotten die farblich dazu passen *hmmm* ist das lila?

w7wichtig! Wenn sie ne offene Blutende Wunde haben kann man diese Klebesteifen drübermachen. Früher wurde so was genäht. Heute machen die das im ER genauso, nur haben die vorgeschnittene Steifen. Aber vom Heftpflaster kann man die sich selbst schneiden 🙂

w8gibt es diese non-stick pads eigentlich auch in Djörmeni? hab ich noch nicht gesehen.

w9Fäääääääääärtig! Hat ja gar nich wehgetan ……..lalala 😀

 

 

 

 

 


17 Kommentare

Schaaahaaaaaaaatz…

..dein Bild is bei Manu! *da-schau* (schön wie man Männer mit einfachen Dingen glücklich machen kann)

So ein Adventskalender ist ne tolle Idee, dachte ich mir …..und meldete mich mal spontan an. Der Bettwärmer ist eher die Kategorie Mann die keine Blogs liest (äh zumindest keine Deutschen) und auch nie kommentiert, weiiiiiiiil er ist faul. Schreibfaul. Von wegen Liebesbriefe und schriftliches gezirze. Er? niemals! Er ruft lieber an.

Das geht bei dem Adventskalender nicht. Und als wir 3 Tage in meinen Bildern wühlten, um das schönste/passenste/guteste zu finden, da fand er auf einmal, das er da auch gerne mitmachen würde. Aber nur eigentlich. Denn das wäre mit Arbeit verbunden. Man muss sich anmelden – hochoffiziell! Emails sind gleichzusetzen mit normalen Briefen. Zu viel Arbeit 😉 Also fragte das geehelichte Häschen mal bei Manu an, ob noch was frei ist und überhaupt.

So. Jetzt hat er den 3. Dezember ganz für sich. Und für seine heimliche Liebe. Rainbows (ich finde das Wort in englisch einfach besser). Eifersüchtig bin ich da nicht…….nur manchmal total irritiert. Mitten im größten Regenschauer ruft mich der Guteste Bettwärmer raus, KOMM GANZ SCHNELL!!!! Ich eile hinaus weil ich mindestens Elvis in Person oder einen unbekannten Planeten erwarte, aber er zeigt nur auf einen Regenbogen, macht 1498,2 Bilder und tapst völlig durchnässt wieder ins Haus. Ich sag dann so zu ihm……du bist ja total verrückt und obendrein SCHAU DICH AN! TOTAL NASS! …….er schmunzelt, checkt die Bilder auf dem Smarten Fon und sagt: das war’s wert! (das breite Lächeln-uuuunbezahlbar)

übrigens gibt’s schöne Regenbogen ….gebogener Regen?? äh also ich wollte sagen……nur kein Neid, hier sind die zwar öfter  zu finden, aber mindestens genausooo schön sind Deutsche Regenbogen. Nicht Bögen. *glaubich* hihi

ALOHA-chen  (ps. am 18 Dezember ist mein Tag bei Manu ….lalala)

rainbow